Das tal des Atlantik : neue eldorado der pyrenäen

Das Louron, ist noch nicht bekannt täler der pyrenäen, aber es ist mit sicherheit teil der dynamischsten. Fast aus dem nichts, in der branche wurde in einer kleinen fünfzehn jahren zu einem touristischen ort mehr und mehr beliebt. « Die nachfrage steigt auf das tal, begeistert sich Sylvie, leiterin der agentur für immobilien-Klare Berg Arreau. Allerdings ist die situation eine andere, von einem ort zum anderen. An den enden des tals, in Arreau und in Loudenvielle, der markt ist deutlich steigt, ist aber zwischen den beiden ist es eher ruhig ». Und wenn Arreau zieht die touristen wegen seiner lage auf einer kreuzung zwischen mehreren tälern, ist es rund um den see Génos-Loudenvielle, dass sich die lage dramatisch. Das war, neben wandern, der ort ist insbesondere wurde ein punkt als ausgangspunkt für die liebhaber von gleitschirm-und der winter, der direkten zugang zu den skipisten von Peyragudes und Val Louron, zu ermöglichen, zieht alle arten von kunden. Ein weiterer vorteil ist das zentrum thermo-spielerisch Balnéa, die in der ganzen saison nicht désemplit nicht.

Ein vielfältiges angebot, aber knapper

« Was die menschen suchen in der ecke, ist es vor allem die authentizität. Im gegensatz zu anderen sektoren entwickelt haben, dass der tourismus auch vor, hier einen grossen anstrengungen unternommen werden, um zu sichern, geschichte und architektur. Hat Loudenvielle, dutzende von wohnungen ausgänge von der erde in den letzten jahren, aber es wurde alles getan, damit sie nicht schwören, nicht mit der umwelt », sagt Sylvie. Durch diese entwicklung findet man in den sektor alle arten von waren, auch wenn die nachfrage höher als das angebot ist und dass die häuser oder scheunen beginnen knapper. Eine situation, die dazu neigen, um die preise generell höher als in anderen gebirgsregionen. Müssen beispielsweise ab rund 120 000€ für ein T2 kabine und 140 000 € für einen T3 50 m2 maisonette in einer residenz, erbaut im jahre 2007. « Die kundschaft ist zu einem grossen teil aus der rentner-oder pre-rentner, die schließlich zu finanzieren, die ihren hauptwohnsitz. Die menschen investieren hier, das sind zum vorteil ihrer familie », schließt Sylvie.

Denise Puertolas-Schembre : « Ein tal, das lebt »

Ursprünglich aus dem tal, aber arbeiten in der region paris, Denise Puertolas-Schembre gefunden hat Génos ein haus zu fließen, die einen ruhigen rückzugsort. « Wir haben damit begonnen, zu suchen. februar 2013, man stellte uns waren in allen staaten und allen, die preise, aber es gibt nicht so viele angebote, dass es. Schließlich hatten wir ein herz für die ein altes dorfhaus mit 4 zimmer, renoviert im jahre 1985. Wir erhalten 195 000€ gesehen und die dynamik des tals, das ist eine gute sache. Im moment wird eine zweitwohnung, aber das ziel ist, sich dort niederzulassen jahr ab, dass ich im ruhestand, in zwei jahren. Ich bin Arreau und meine mutter Loudenvielle, ich wollte schon immer wieder, mich hier niederzulassen, und ich konnte mein mann davon zu überzeugen. Es ist ein tal, das sah alles behalten haben ihre wurzeln ».

LOCATION

8.70 euro pro quadratmeter

VERKAUF ALTEN

2680 euro pro quadratmeter

VERKAUF neu

2940 euro pro quadratmeter

GRUNDSTÜCK

65 euro pro quadratmeter

baugenehmigung gewährt : 12

entdecken sie den gesamten ordner Immo Lebensraum 2014, klicken sie auf den untenstehenden link :

Das tal des Atlantik : neue eldorado der pyrenäen

Schreibe einen Kommentar