Der vorteil einer position im herzen der Pyrenäen

Lourdes zieht mehr als 6 millionen besucher pro jahr. ./ Foto DDM, archiv
Lourdes zieht mehr als 6 millionen besucher pro jahr. ./ Foto DDM, archiv

oben auf dem pic du Midi, ahnt man den leuchtturm von Biarritz. Die zentrale stellung der Hautes-Pyrénées auf der kette, ist ein großer pluspunkt.
Seit der präfektur tarbaise, erreicht man die baskische küste so schnell wie Toulouse (etwa 1 h 15). Die A 65 stellt Tarbes 3 stunden von Bordeaux. Pau ist 20 minuten entfernt.
Der flughafen Tarbes-Lourdes bietet regelmäßige verbindungen mit vier europäischen hauptstädten Paris, London, Brüssel und Rom. Eine strecke nach Mailand, wird bald öffnen. Im gegensatz dazu, neben dem zug, es dauert noch bis die hochgeschwindigkeitsstrecke.
Die Hautes-Pyrénées sind der erste abteilung tourismus der region Midi-Pyrénées. Es verfügt über die hälfte der zweitwohnungen in der region.
Lourdes, die berge mit seiten wie Gavarnie-mont-Verloren, die Brücke von Spanien, der Néouvielle und die skigebiete zur stärkung der tourismus, wirtschaftliche haupttätigkeit Hautes-Pyrénées.
Zwar hat die abteilung verloren viele arbeitsplätze in der industrie und hat eine arbeitslosenquote wichtig. Er wusste jedoch behalten solide unternehmen : Alstom baut derzeit seine fabrik, die Socata. Mit Asphalt, es verfügt über ein spitzencluster luftfahrt.
Attraktiv ist auch der standort der fabrik Knauf (mineralwolle), Lannemezan, symbol der industriellen erneuerung des plateaus.
Im gegensatz dazu, Hautes-Pyrénées, müssen mehr verdichten ihre gewebe, kleine und mittelständische unternehmen.
Zweitgrößte stadt der studenten in Midi-Pyrénées
Mit 5200 studenten, Tarbes ist der zweite pol universitäts-Midi-Pyrénées. Mit einer website, die bietet studenten, forscher, der laboratorien, die mit der entwicklung des gebietes.
Neben kultur, der Vorplatz, der nationalen Szene, Die Gespe, (aktuelle musik) und Die Wette decken dieses feld mit der vielseitigkeit und qualität.
Im bereich der dienstleistungen – auch wenn in den tälern und in den bergregionen ist es ein wenig zu begrenzen – das angebot korrekt bleibt.
Die gewerbezonen sich entwickeln. das ist der agglomeration, ZAC de Soues-Séméac sollte verdichten und eine neuverteilung der offerte.
Neben gesundheit, versorgung bleibt korrekte zwischen dem öffentlichen und dem privaten sektor. Man orientiert sich übrigens an einem pol gesundheit public-private-Tarbes.
Schwarzes schweinefleisch, bohnen tarbais, etc., die Hautes-Pyrénées und die abteilung mit den meisten produkten von qualitäten, bewertet. Sie zeugen von der qualität des lebens des 65.
Schließlich ist auch, dass Tarbes und agglomeration (80_000 einwohner) oder menschliche größe, immobilien, bleibt der preis ohne gemeinsame messung mit denen der metropole toulouse aus.
Hier, mit 200000 €, befindet sich ein haus mit 130 m2.

High-speed

Das comité départemental der wirtschaftlichen entwicklung mit dem vortrag «die attraktivität und die territoriale marketing» . Der präsident Claude Miqueu spricht über die stärken und schwächen des 65.
worauf beruht die attraktivität der region Hautes-Pyrénées ?
Die freizeit mit den bergen im sommer wie im winter, das thermoludisme. Im bereich der kultur, der nationalen szene Vorhof. Im bereich verkehr und infrastruktur gehören : die autobahn, das flugzeug mit der entwicklung der flughafen Tarbes-Lourdes ; der TGV ist noch ein omnibus aber man erwartet LGV (schnellfahrstrecke). Dann gibt es den breitbandausbau.
Der stoff der KMU ist es nicht ein wenig spröde ?
Unsere schwäche ist das fehlen von gazellen, d. h. unternehmen mit 150 bis 200 personen.

Der vorteil einer position im herzen der Pyrenäen

Schreibe einen Kommentar