Die preise für immobilien. Albi : attraktiv, aber unberechenbar

Das volumen der verkäufe über das hyper-zentrum von Albi ist halt bequem. Auch die vermietung, die getragen ist von der zahl der studierenden, zeigt schöne farben./foto DDM
Das volumen der verkäufe auf dem hyper-zentrum von Albi ist halt bequem. Auch die vermietung, die getragen ist von der zahl der studierenden, zeigt schöne farben./foto DDM

Die wirkung der rangfolge von Albi, die von der Unesco teilen. Die immobilien-profis sind sich nicht einig darüber, dass es lastete auf ihrem markt. Oder, Stéphane Rossi, direktor der agentur ABC Immobilien, vergnügt sich eine attraktivität, die « sicherlich gezählt für gastronomen ! ». Von einem ende der stadt zum anderen die meinungen darüber auseinander, wie die kurve der immobilienpreise, dass sich die zähne der säge seit dem frühjahr 2010. Wenn die preise stiegen in den wochen, die folgten, die unterscheidung, die ab herbst 2010 sie sich stabilisaient, um zu bestätigen, einen leichten rückgang ende 2011 1 693 euro pro m2 angeboten im vergangenen dezember gegen 2 029 euro zehn monate früher ! Die notarkammer hat festgestellt, dass die zunahme von 6% preise zwischen juni 2010 und juni 2011 für eine durchschnittliche verkaufspreis lag bei 173 700 euro.

Rückgang programmiert, mit dem ende der vorrichtung Robien

Nur verhindert, dass das volumen der verkäufe auf dem hyper-zentrum hält sich bequem auch in der peripherie zu dem punkt, dass der wert von immobilien stieg um 16 % auf ein jahr, indem Puygouzon noch einmal an der spitze der teuersten städte mit einer durchschnittlichen preis von 238 400 euro : « Der peripherie, wird gesucht von denen, die wollen, grundstück, analyse Wilhelm Porcario der agentur Foncia. Und Puygouzon zieht insbesondere die führungskräfte, die mit der nähe zu den geschäften und dienstleistungen. » 2012 folgen sollte sich dieser trend auch mit eine leichte unruhe auf dem markt für wohnungen in dem moment, wo die ersten produkte défiscalisés aus dem gerät Robien, sind massiv in den verkauf.

Neben miete, der markt Albi intra-muros ist vor allem auf die kunden studentin, die scheint mehr und mehr deutlich, dass die tätigkeit konzentriert sich auf wenige wochen. Für den rest ist die mobilität ein wenig-wenn auch wenig mietverträge laufen bis zu ihrem ablauf, lässt Wilhelm Porcario mehr als ratlos !

Zeugnis. « Ein wenig teuer, aber es ist ein schlag des herzens »

Roseline und Stein, die rentner und die jungen besitzer. « Ziehen wir ein im april, neun monate nach unserer ankunft in Albi ! Hier haben wir uns entschieden, zu leben, um unsere rente, wir wollten das milde klima und die ruhigen aktivität einer mittelgroßen stadt nach dem leben in der pariser region. Seit oktober waren wir mieter rue de la Croix Verte, bis sie erwerben ein kleines haus, in der mitte der stadt auch, denn wir wollen die nähe zu den dienstleistungen, die ohne die nutzung des autos. Wir führten eine aktive suche durch immobilienagenturen und Internet. In zwei monaten haben wir nicht besucht, fünf gegenstände, die über die agenturen doch es war ein paket von anzeigen ! Wir haben den gefunden, von privat zu privat, in der gegend von la Maladrerie, 85 m2 für 208 000 €. Ein wenig teuer, aber es ist ein schlag des herzens. »

Die preise für immobilien. Albi : attraktiv, aber unberechenbar

Schreibe einen Kommentar