Die sanierungsarbeiten an der mülldeponie

Die laufenden arbeiten in der rue des Lauriers, foto DDM, L. C
Die laufenden arbeiten in der rue des Lauriers, foto DDM, L. C

Die kredite 2 014 wurden für investitionen, die von der alten mehrheit den erschließungsarbeiten für RD 54 im stadtteil Catala, in diesem jahr die neue gemeinde hat beschlossen, zu realisieren, für die sanierung der bürgersteige und straßen, für rund eine million euro.

Die arbeiten begannen ende 2014 durch die branchen, die am meisten verschlechtert und die gefahr, gefährlich zu werden, der fall zeigte sich ein großer teil der rue des Lauriers, wurde praktisch undurchführbar, musste den wurzeln der pinien, die sich hoben und senkten den asphalt. In der folge ist die straße des Valon, ist eine rehabilitation haben mit bürgersteigen alles neu und eine beschichtung über die gesamte länge. Eine überquerung der fußgängerzone wurde auch eingeführt, avenue de Gameville, gegenüber der post mit der installation einer ampel. Die straße eichen erhielt einen neuen belag. Für das erste halbjahr 2015, geplant sind auch die strecke fußgängerzonen viertel des Pan, des Lauragais und Cammas.

Toulouse Metropole, die die zuständigkeit für alle arbeiten im straßenraum, ein treffen geplant ist ende april mit der bauleitung und Etienne Lourmes, stellvertretende den arbeiten von Saint-Orens, begleitet von verschiedenen abteilungsleiter betroffenen, um die nächste welle von arbeiten, die zurückbehalten werden, und die müssen sich verwirklichen der zweiten hälfte des jahres 2015. Das unternehmen LHERM TP hat, anvertraut worden, die fertigstellung der ersten bauetappe war in letzter zeit auf den zweiten teil der rue des Lauriers, vor dem einkaufszentrum in der nähe, wo übrigens müssen auch installiert kissen berliner einige nutzer unter dieser teil der straße für eine schaltung versuche geschwindigkeit. Wie erklärt Etienne Lourmes :» Es bleibt noch viel zu tun, aber wir werden es schaffen, mit ein wenig geduld und ausdauer.»

Die sanierungsarbeiten an der mülldeponie

Schreibe einen Kommentar