Ein stabiler markt und bewahrt

Ein stabiler markt und bewahrt
Ein stabiler markt und bewahrt

Dotiert, die von seinen worten und seine skigebiete, die branche zieht seine figur, dank einem großen teil auf die vermietung, die zieht immer noch die investoren.

man sollte glauben, dass die luft in den bergen hat die fähigkeit, um die auswirkungen der wirtschaftskrise, da nach verschiedenen experten der immobilienmarkt in der High-Ariège hat weniger gelitten als der rest der abteilung. «Man hat natürlich, spürte die auswirkungen der krise mit der budgets nachgezogen, aber weniger heftig, als anderswo in der abteilung. Unsere branche hat ein wenig erhalten, insbesondere durch die investitionen, die auf der station, die ihm erlaubt, sich weiter zu entwickeln. Insgesamt bezeichnet werden kann und in diesem jahr 2014 stabil», voraus Sylvie Constans-Martin von der agentur Charles Danel Immobilien. Noch einmal, das sind die bereiche vermietung und zweitwohnungen, die nachweislich zu den dynamischsten, auch wenn die letzte verzeichnete einen leichten rückgang. «Die verkäufer haben akzeptiert, dass sie die entwicklung des marktes, das konnte sie beobachten einen rückgang der preise. Ergebnis, trotz der preise relativ über die praxis in Nrw, wir sind in einem vernünftigen rahmen zieht wie immer die investoren», analysiert Sylvie Constans-Martin. Kleine flächen sind besonders gefragt. Für durchschnittlich 80 000 €, der erwerb T2 bietet eine rentabilität des mieters sehr interessant, zumal der bereich thermal noch im aufbau ist und die miete ist entsprechend so gut wie sicher im winter wie im sommer.

Das mietobjekt dynamik in allen jahreszeiten

Ohne überraschung, es sind also die waren befinden sich in der nähe der seilbahn und der therme sind die begehrtesten, zum nachteil der weiter entfernten gebieten in das tal. Nur "schwarz", " keine neue programme, die residenzen die jüngsten aus dem jahr zehn jahre alt. Der wunsch, sie war schön konstant sein, sie hat sich weiterentwickelt. «Sehen wir nicht mehr so viele ausländer in unseren filialen. Die kundschaft ist jetzt aus, die zwei drittel von Toulouse und Bordeaux. Mehr und mehr sind dreißigern, die gerne ski und investieren, sowohl in ihrem persönlichen gebrauch und für die miete», sagt der makler. Also, dass ist in der regel die zeit gräbt begriff wiedereintritt mandate, die anfang dieses jahres hat dieses mal sehr dynamisch. Ein gutes omen für die kommenden jahre, so dass im jahr 2016 die abweichung von Ax-les-Thermes, sollte man gesehen haben, den tag und die förderung der entwicklung des sektors. ¦

zeugnis

«Der preis entsprach dem markt»

Herr und Frau Fontaine, kommen und kaufen ein T2-zentrum Ax-les-Thermes für 82 000 euro. «Wir leben in den Alpes-Maritimes, in der nähe von Antibes, und kommen regelmäßig zum skifahren. Wir sind sehr dankbar für die stadt und die region, das ist, warum wir das projekt kaufen. Es war fast zwei jahre, die wir gesucht haben, aber nicht intensiv. Die agentur hat uns vorgeschlagen, ein gut passte perfekt zu unseren anforderungen. Wir haben einen kleinen handel, aber der preis war auch okay. Im moment ist es in erster linie, dass wir sie genießen können, winter, sommer und auch an den wochenenden durch die fluglinie Nizza und Toulouse. Man plant auch das mieten von zeit zu zeit.»

Ein stabiler markt und bewahrt

Schreibe einen Kommentar