Gaillac. Der markt ist, weichen die preise zu hoch

Marie-Hélène Plageoles nennt die dinge beim namen: «die preise sind viel zu hoch, die verkäufer sind unrealistisch». Ergebnisse: halten sie ihre eigentum.
Marie-Hélène Plageoles nennt die dinge beim namen: «die preise sind viel zu hoch, die verkäufer sind unrealistisch». Ergebnisse: halten sie ihre waren.

Seit bald 30 jahren, dass es installiert ist als immobilienmakler auf Gaillac, Marie-Hélène Plageoles noch nie gesehen, ein markt, «so weich». Bekannt für seine direktheit, sofern durch professionalität, sie nimmt kein blatt vor seiner diagnose. «Die verkäufer sind unrealistisch, oder surrealisten, damit sie nicht verkaufen, so dass sie nicht zu verhandeln wollen. Die preise sind viel zu teuer für die qualität der produkte». Fügen sie dort sind manchmal ermutigt durch agenten, die sich überhöhen gut abschneiden, um das mandat.

Die ausländer gehen und der nachwuchs kommt nicht: die engländer sind der euro zu stark, und die häuser auf den hügeln und dem «Goldenen Dreieck» (Gaillac-Albi-Saiten) überteuert. Die neuen bestimmungen der steuern auf die gewinne ab und machen den markt kämen. Nicht zu vergessen, dass die strophe auf die banken. «Sie sind sehr unternehmensfreudige und wenden das sprichwort: sie eignen nur den reichen». Brühen abgeholt und in Griechenland schneiden sie den wasserhahn der darlehen im besonderen.

Die 3 d machen die kleinen markt

Letzte punkt verkümmern den handel: «Ein guter teil des parks lokalen immobilienmarkt gehört zu den sehr alten menschen, die nicht wollen, zu verkaufen. Sie bevorzugen, zu sehen, die häuser zerstört und geschlossen bleiben, anstatt den weg zu geben, auch ihre kinder, die über 60 jahre alt». Schließen sie das ban. Also, adieu, kälber, kühe? Nicht die geringste transaktion in sicht? Wenn einige durch, was Marie-Hélène Plageoles ruft schön die 3 D: «tod, umzug, scheidung». Der haus -, stadt -, T3-oder T4 im zentrum oder in der ersten krone, mit einer kleinen ausfahrt oder eine garage, anteil zwischen 150 und 180 000€, ein paar wohnungen von rund 100 000€, und vor allem von grundstücken: Gaillac weiter zu bauen. Nicht genug, um zu animieren, ein markt. Marie Hélène Plageoles gibt den ball in das lager der verkäufer. «Wenn ein gut bewertet ist richtig, er geht in die 3 monate, aber jetzt ist es friesland den papierkrieg». Und sein kleiner finger sagt ihm, dass 2014 wird nicht besser.

Gaillac. Der markt ist, weichen die preise zu hoch

Schreibe einen Kommentar