Pamiers. Allgemeine mobilisierung rund um Alain Fauré

Mehr als 450 personen gestern abend eigenes Spiel-Mail kamen hören Alain Fauré. Foto DDM X. O
Mehr als 450 personen gestern abend eigenes Spiel-Mail kamen hören Alain Fauré. Foto DDM X. O

Seltsam intensität gestern abend als Alain Fauré, die liste «Pamiers satz» über die bühne und der saal des Spiels der Mail. Standing ovations ein eigenes geschirmte mehr als 450 personen. Hinter ihrer galionsfigur, die colistiers begrüßen alles unterbrechen. Ein bindestrich weltliche spiritualität. Man spricht nicht von der berühmten «kraft des geistes» lieber François Mitterrand, aber trotzdem… eine gemeinschaft, die kommt versiegeln diese menschlichen abenteuer, die vor diesem meeting : Die «3 090 familien besucht», die thematische sitzungen, die angriffe von scharfschützen scharfschützen und die lazzis ein unglück manchmal heftig an die stelle der ex-bürgermeister von Pujols. Emotionen spürbar, das bewegt sich der kandidat Alain Fauré, aber andere gesehen hat. Aber sehr bald wird der mensch wieder seine geister. Der kandidat Fauré, ist hart, böse und für ihn die politik nicht ein thema der unterhaltung. Nicht gekommen, dort vergnügen für die galerie. Der humor ist wie anstand : minimalistisch. Zwei plakate in den raum mit dem porträt des zeremonienmeister und vier sträuße von blumen auf die bühne. Narzissen, keine rosen. Kennzeichen der PS nicht bürgerrecht. Ein paar kameraden in der partei haben sich auf den weg gemacht : Struppi Franco, treu, auch unter den gläubigen, bescheiden und unauffällig. Kamel Chibli die reise von Lavelanet. Nach der vorstellung «die 33 energien der neuen atem, um weiter zu gehen, um sich zu bewegen, endlich», Alain Fauré wird sich zeigen, wissenschaftlichen mitarbeitern, die extreme entwicklung der thematischen projekt für Pamiers für die Appaméens, dass er hofft, dass in zukunft, wenn es geworden ist, dass diese ihnen selbst tragen die verantwortung für ihr schicksal. Beschäftigung und wirtschaftliche entwicklung, dem herzen der stadt, jugend, bildung, generationen, vereinen, kultur und geschichte… Der mann pflügt und zieht seine furche und hämmert auf die umwelt zu seinem leitmotiv der kampagne : «zu Bündeln, fördern, begleiten». Der kandidat schöpft ihre wurzeln aus der welt der bauern, der sie hervorgebracht hat, zähigkeit, fast dürr, dass es drängt sich als eine disziplin, die in ihrer existenz bedroht. In der halle, das ist nicht moufte nicht. Er soll so umfassend wie möglich, didaktik. Die polemik ? Nicht sein ding, auch wenn die sache ist bei weitem gefaltet werden, Alain Fauré zwingt sich die schwierigkeit der pädagogik und kann euch nicht versprechen, Peru, bei weitem. Er will baumeister mehr als zerstörer der zeilen der feindschaft des gegners. Teychenné ? Nicht ein wort. zu glauben, dass er nicht existiert. Seltenen pik, unerbittlich an der stelle, André Kommen., selten mit dem namen lestent belastet die bilanz von 18 jahren, eine herrschaft, die nicht hätte, dass «viel zu lange». «Ich kann euch nicht versprechen, dass es leicht sein wird. Der einfachste weg, dies wurde getan, grob gesagt.»

Gestern abend, einen hauch von kühnheit strenge wehte über den beschlag eines der ersten runde im offenen Hitchcockien.

Pamiers. Allgemeine mobilisierung rund um Alain Fauré

Schreibe einen Kommentar