Pamiers. Ein öko-viertel in der innenstadt und sicherheit

Gestern am frühen nachmittag umgeben von Bernadette Subra, Carmen Barthes, Jacques Arthuys und Dominique Mourlane um Laib Teychenné, um über die stadt. /Foto DDM X. O
Gestern am frühen nachmittag umgeben von Bernadette Subra, Carmen Barthes, Jacques Arthuys und Dominique Mourlane um Laib Teychenné, um über die stadt. /Foto DDM X. O

ein monat der fälligkeit der entscheidenden ersten runde der kommunalwahlen, die liste «Pamiers im herzen der erneuerung», unter der leitung von Michel Teychenné, ist die erste décorseté sein programm, zu verführen die wähler. Es ist im zentrum der stadt, dass Michel Teychenné den anstoss gibt, die mit zwei achsen stark, dass sind die wohnung und die sicherheit seiner bürgerinnen und bürger.

DDM : Sie greift daher im zentrum der stadt, die renovierung und die wohnungen…

Michel Teychenné : Ja ! Aber zuerst eine feststellung. Das zentrum der stadt ist stark beschädigt. Sehr viele geschäfte sind geschlossen. Mehr als 750 häuser und wohnungen leer sind innerhalb des umfangs der kanäle (1 200 in der stadt). 520 wohnungen, zwar bewohnt, klassifiziert sind unwürdig. Diese situation ist das ergebnis von 18 jahren für die abschaffung dieser branche wichtig für die stadt. Die aktuelle mehrheit nicht gegeben, die technischen und finanziellen mittel, um diese situation umzukehren. In den sechs jahren, die im laufe der letzten amtszeit dieses team hat sich die situation verschlechtert. Die aufforderung an die projektträger im juni 2012 bei einer großen versammlung benannt Herzen von Pamiers ist ein misserfolg. Kein sponsor ist nicht das risiko eingehen will, sind investitionen in das zentrum der stadt gesehen, seinen aktuellen zustand. Die zuständigkeit lebensraum ist keine kommunale, sondern fällt der CCPP, wenig weiß… die politik der lebensraum ist der große fehler von diesem mandat für die CCPP co-geführt von herrn M. Kommen. und Fauré, diese bilanz ist ihre gemeinsame fazit.

Während würde das team von Pamiers im herzen der erneuerung, wenn sie gewählt war ?

"Erstellen " l‘ öko-viertel im zentrum oder 200 wohnqualität in der innenstadt. Heute verfügen wir über einen großen bereich von etwa 10 000 m2 für die einleitung der schaffung von wohnraum für qualität und förderung der rückkehr der bevölkerung einwohner der mittleren klasse. Aus der insel Sainte-Claire und die lage des Lidl zwischen der rue Gabriel Péri und dem boulevard de la Libération, es ermöglicht die erstellung eines öko-viertel von qualität, die redynamisera zentrum der stadt.

Das prinzip der öko-viertel liegt darin, anwohner, planer, bauträger, vermieter von sozialwohnungen, verbände, gewählt, um ein gemeinsames vorgehen. Das projekt ist zu schaffen wohnqualität, einen geringeren energiebedarf, fernwärme, zu fördern kollektives wohnen, handel, soziale durchmischung und die fülle der aktivitäten. Die praxis eines öko-viertel, ist sie zwischen «was ist gut für sie», «was ist gut für alle».

Wie würden sie nehmen ?

Seit jahren in der opposition, wir haben vorschläge gemacht : nur eine öffentlich – private partnerschaft durch eine SEM immobilien beauftragt, die sanierung der innenstadt, kann sich effektiv die sanierung des zentrums von Pamiers. Diese SEM arbeiten soll als zentrale anlaufstelle im dienst der projektträger, aber auch ein direktes eingreifen in den kauf und die renovierung und den bau. Sowohl auf der ebene der lebensraum des handels. Diese methode hat schon funktioniert in vielen mittelgroßen städten und erlaubt eine verbesserung der situation in ihrem herzen der stadt.»

Sicherheit : «Es muss der politische wille, die ordnung wiederherzustellen !»

Anderes thema gestern von Michel Teychenné und seine colistiers vorhanden, die sicherheit. Michel Teychenné empfiehlt, nicht mehr und nicht weniger, dass die verstärkung durch die verdoppelung der zahl der stadtpolizei. «Heute ist die musikschule insgesamt 24 mitarbeiter, der stadtpolizei und nur 6. Hinsichtlich der stadtverwaltung, sie konto 406 mitarbeiter, unter Kommen. der personalbestand hat sich verdoppelt. Es müssen aufhören, diese inflation der belegschaft von der stadt und der gemeinschaft der gemeinden und denken sie an eine verteilung effizienter zu diesen. Es ist eine notwendigkeit. Es wird in verhandlungen mit einem großen plan, schulungen und umstrukturierung der dienste.» Michel Teychenné und sein team erinnern an die notwendigkeit zu zeigen : «Eine echte politische wille, die ordnung wiederherzustellen ! Es ist unzulässig, im leerlauf bleiben. Die öffentliche ruhe, ist ein zentrales element der sanierung von Pamiers. Die sanierung der innenstadt und seine wirtschaftliche erholung werden auch im kampf gegen das gefühl der unsicherheit, gegen die belästigungen. Wir verdoppeln die zahl der stadtpolizei, die nicht zählen heute sechs beamte. Ihre aufgaben werden erweitert und verstärkt auf das gesamte gebiet der gemeinde, aber auch am abend in der innenstadt. Die partnerschaft mit der nationalen Polizei wird verstärkt. Wir halten das netzwerk videoüberwachung. Es ist dringend notwendig, einen plan zur bekämpfung und verhinderung der nutzung und des drogenhandels in zusammenarbeit mit der justiz und der Polizei. Die vertreter der Erziehung und der unterricht private zugeordnet werden. In der tat, viel zu lange, die heutige gemeinde hat sich der verkehr aller art in der nähe der schulen. Er muss reagieren !»

Pamiers. Ein öko-viertel in der innenstadt und sicherheit

Schreibe einen Kommentar