Pamiers. Im land im markt

Alain Fauré oft angesprochen auf den markt./Fotos DDM. X. O
Alain Fauré oft angesprochen auf den markt./Fotos DDM. X. O

Entschieden, platz der Republik, kennt eine besondere attraktion in diesen tagen. Eine echte magnetfeld, fallen platanen und lenkt die bewerber und andere colistiers den kommunalwahlen. In diesem sonnigen samstag, den Appaméens, sehr viele an diesem wochenende auf dem markt und vakuum-dachböden sonntag, kreuzten hände angespannt wie nie zuvor acht tage vor der offiziellen eröffnung der fischerei… die stimme. André Kommen. das regierender bürgermeister Alain Fauré der kandidat der sozialisten für «Pamiers satz» und Michel Teychenné «Pamiers im herzen-Die Wiederbelebung waren alle, flankiert von ihren wachen prétoriennes, mit ausnahme des bewerbers frontiste gibt es, Geliebt Deléglise, archetyp der bewerbung in der luft lag, und in der tat, wenn auch diskret eine woche nach der ersten runde. Dies verhinderte nicht, dass die jungen leute an der Front national seite «einzugsgebiet» zu schwärmen, ihre flugblätter. Was wurde nicht vom geschmack des kollektivs amtlichen CODEX 09, die feuerwehr militanten anti-FN versuchen einhalt zu gebieten, ist die «welle " Marine», wie das wetter sondagière kündigt eine beteiligung an zwei zahlen.

Mobilisierung anti-FN-kandidaten der «verführer»

«Es ist das erste mal, dass die FN präsentiert sich die stadt Pamiers. Es ist historisch und sehr beunruhigend, 33 personen angezeigt, und behaupten, ideen, ausgrenzung, hass.» analyse Daniel Memain der FSU 09.

seine seite Nicolas, 24 jahre alt, aktivist frontiste bleibt stoisch. Er teilt mit äußerster höflichkeit ihre flugblätter und verstärkt zu missionieren, wenn der gesprächspartner es zulässt. «Die lage ist gut, man ist zuversichtlich.» vorsprung gelassen der junge mann.

Im herzen des marktes, Alain Fauré ihm, umarmt und es drückt die hände. Im gegensatz zu dem platz der Republik, das weibliche geschlecht nicht vor, marmor vor dem kandidaten der «Pamiers zusammen». «Verbund, fördern, begleiten», das wort ist teuer. «Alain Fauré ? Es ist schön und klug,» abenteuer in dieser kleinen dame und das styling einwandfrei. offensichtlich in den bann, so fällt seine artischocken und zwiebeln weich. Die energetische Michèle Dupuy, ist er bereits zu den engeln. In der schwebe transzendentalen, verursacht sie mit glauben und begeisterung «kultur und geschichte», ein «hebel gutes zusammenleben in Pamiers !».

Poupon’s swing " und «open bar»

Vor dem café de la Halle, Michel Teychenné, untergraben als abgeordneter des europäischen parlaments, dass es war, ist unter begleitschutz. Mit Jacques Arthuis, «der mensch und halb» ökologie appaméenne und Dominique Mourlane der Linken Front, sie laden den quidam zu kommen, am dienstag abend eigenes Spiel des Mail-meeting-kampagne. Die gruppe Poupon’s Swing und die Bösen Bande werden mit von der party. Es vibriert bereits.

als aperitif vor der ständigen André Kommen. es ist «open bar». Wurstwaren der region und petits fours, ziehen die papillen der nation. Die feinschmecker-listen gegnerischen erliegen auch sie der versuchung, die waffenruhe zu leben. Lucien Quèbre, Jean-Marc Salvaing und Hubert Lopez, der chef des Fiesta, den betrieb dieser besonderen waffenstillstand. Nicht die zeit, genießen sie, entfernen André Kommen., ihm, erhält die familien, die kommen zu wort.

Der wahlkabine, ist für den nächsten sonntag.

Pamiers. Im land im markt

Schreibe einen Kommentar