– Premiere werden im vergleich zum FN, die SPD fordert entschuldigung Holland

Der nationale sekretär des PCF-Pierre Laurent-Bondy - DOMINIQUE FAGET - AFP/Archiv
Die generalsekretärin der SPD Pierre Laurent Bondy DOMINIQUE FAGET / AFP/Archiv

Die kommunisten von heute und gestern, fühlen sie sich "beleidigt" vergleich zwischen Marine le Pen und der SPD der 70er jahre riskant von François Hollande, mit dem sie gegen eine Union der linken einst siegreich und bitten um entschuldigung.

Marine Le Pen spricht", wie ein flugblatt der SPD der 70er jahre": mit dieser formel auf die jagd durch den präsidenten im verlauf von zwei stunden live auf Canal + sonntag, entbrannte der zorn auf der linken seite.

Die nummer ein kommunist, Pierre Laurent, ging soweit, daß "öffentliche entschuldigung".

diese nicht durchgeführt werden, ist in den augen des Elysée-palast, wo man bezieht sich auf die gesamte argumentation des präsidenten, jenseits dieser einzigen kleinen satz.

Einige jedoch in der umgebung der spitze des Staates anvertraut haben, ihre angst vor dem risiko "knacken" der wählerschaft der linken seite.

Bereits am sonntag, den PCF betrug gegen unerwartetes bild verwendet, mit der das staatsoberhaupt, kommentierte eine reportage über die failover-wähler von den linken in der partei frontiste, wie eine bewohnerin des pas-de-Calais, die gewählt haben, PS 2012 und FN 2015.

"Sie riechen gut, dass es eine übertretung", bemerkte der staatschef.

Erhöht auf Marine Le Pen als linke, dass der wirtschaftsminister Emmanuel Macron, François Hollande sprach von einem "spoofing". Und er brachte den vergleich, die empört: schließung der grenzen, verstaatlichung der industrie, "wenn Frau Le Pen spricht wie ein flugblatt der kommunistischen Partei der 1970er jahre", es "spricht, die in dieser region noch heute beeinflusst" dieser partei.

"Außer", beeilte sich, zu korrigieren, das staatsoberhaupt, "die kommunistische Partei forderte nicht, dass man jagd auf ausländer, man möge die jagd auf die armen", er "hatte noch eine reihe von grundsätzen".

"nicht zu demütigen" eine partei, die auf den niedergang

Diese korrekturen keineswegs beruhigt PCF, wütend zu sein, im vergleich zu einer partei, die er kämpft.

Eine annäherung, beschäftigt auch Nicolas Sarkozy, als er sorgt dafür, dass das projekt wirtschaftlich Front national ist das ganz links.

Der satz von Holland ist "desolat", donnerte Pierre Laurent, "…", und folgen der sprecher der SPD, Olivier Dartigolles, eine "vollständige niedrigkeit und armut", so Jean-Luc Mélenchon, zusammen mit der SPD in der Linken Vorderseite.

Achtung: haben sie davor gewarnt, François Hollande gewählt wurde, wurde mit den stimmen der kommunisten.

weit zu relativieren die bilanz eines PCF dann eng mit der UDSSR, M. Laurent, nachfolger ferne von Georges Marchais, angepriesen wurde von eurocommunistes, die wollten ein "Europa der solidarität" und kämpften gegen die deindustrialisierung. "Wer hatte recht?", a-t-er gehämmert.

ferne Stimmen und wenigen, drei minister der kommunisten, 1981 sind aus der stille, und egal, ob zwei verließen die SPD seit jahrzehnten.

Charles Fiterman, Erich Die Pors und Jack Ralite (das vierte, Marcel Rigout, starb im jahr 2014), fühlen sie sich "beleidigt". Sie verweisen François Hollande in der Geschichte: "Wenn die realität war in den 70er jahren, als spricht François Hollande, hätte man hatte eine vereinbarung zwischen der PC-und PS-geleitet von François Mitterrand, die es ermöglichte, den sieg von 1981? Sicherlich nicht".

Während der kampagne von 2012, eine formel der kandidat Hollande in The Guardian – "es gibt keine kommunisten in Frankreich" – hatte schon gereizt PCF. Zitat dann ergänzt durch die britische tageszeitung: "nicht viel."

Der Vorderseite Links angezeigt hatte der "verachtung". Man hatte erklärt, dann beruhigt.

in der nähe des präsidenten alarm heute: "Wenn eine partei ist auf dem rückzug, und das sollte man nicht zu demütigen. Hat man doch auch immer, den weg gemeinsam"

"Mitterrand war sehr anti-kommunist", erklärt dieser ratgeber. "Aber er buhlte die ganze zeit die geschichte der partei".

"Wenn er wiedergewählt werden will 2017", Holland "kann es sich nicht leisten, richten die wähler der linken", schließt diese sozialistische.

– Premiere werden im vergleich zum FN, die SPD fordert entschuldigung Holland

Schreibe einen Kommentar