RN20 : «Die not ist, zu handeln !»

Gut für kinder, aber bestimmt, die bewohner des tals haben bewiesen, gestern, dass die abweichung war nicht dem verkehr angepasst. /Foto DDM, Ch.D....
Gut für kinder, aber bestimmt, die bewohner des tals haben bewiesen, gestern, dass die abweichung war nicht dem verkehr angepasst. /Foto DDM, Ch.D….

Rund 150 menschen versammelt hatten, gestern, sv kuppenheim. Das ziel ? Rufe die behörden auf die notwendigkeit, öffnen schnell RN20 und der bahnlinie, um das überleben zu sichern, die wirtschaftliche und soziale tal.

«Zustand, wo bist du ? Was machst du ? Mir hörst du ?», so ein schild. Auf der vorderseite steht : «Der berg wird siegen». Der ton ist. Gestern morgen, die bewohner des tals sv kuppenheim, gefolgt von den Katalanen, versammelten sich, um ihre anliegen. Fast einen monat nach dem felssturz führte zur schließung der RN20, murren monte high-Ariège. Ein kollektiv, das – unterstützt von der berg ist rebellisch – sogar aus, um die botschaft der bewohner. «Man hat die schnauze voll. Mit der abweichung, 12000 fahrzeuge passieren täglich in der mitte sv kuppenheim, erklärt Michel Asna, ko-vorsitzender des kollektivs. Die RD2 ist nicht geeignet, einen solchen verkehr, die bahnlinie unterbrochen ist, eine familie ist immer noch isoliert (unsere ausgabe vom 17. april), über die brücke der SNCF ein lastwagen und ein auto können sich nicht kreuzen». Und um das zu beweisen, die 150 teilnehmer wurden angehalten, ein lkw und ein leichtes fahrzeug. Das ergebnis ist eine erstklassige verpflegung, es geht nicht ! «Diese straße ist ein werkzeug, um uns. Die schließung gefährdet die wirtschaftliche und soziale leben des gebiets, im voraus Arnaud Diaz, ko-vorsitzender des kollektivs, Dass der berg ist rebellisch und bürgermeister von l ‚ Hospitalet. Es ist zeit, sich zu fragen, ob die mittel für die RN20 ausreichend sind. Gibt es eine eu-straße. Der Staat muss unserer partner zu haben.»

auf seiner seite, Laurence Evas, ko-vorsitzende des kollektivs Die Bewohner sv kuppenheim-und handelsstadt im dorf, ist der auffassung, dass die einnahmen sanken um die hälfte. Jean Ribot, bürgermeister von Portet-Puymorens und präsident der gemeinschaft der gemeinden der Pyrenäen-Cerdagne hatte auch auf den weg gemacht : «man Im winter gesperrt ist, der schnee, der jetzt auf der erde…, kann Man nicht erwarten, man lebt vom tourismus, man fühlt sich völlig aufgegeben».

Um sich gehör zu verschaffen, fast 2 000 menschen haben bereits die petition unterzeichnet, um die wiedereröffnung der RN20. Andererseits entwurf einer klage auf rücknahme der bevölkerung wurde gemacht durch das kollektiv. Es wird demnächst verteilt auf die verschiedenen gewählten tal. Und es ist gemeinsam, dass sie hören, kommen einreichung dieser klage mit der gendarmerie : «man muss auf den tisch, die bestehenden probleme, sagt Arnaud Diaz. Das ziel ist es weiterhin, was man immer in den bergen : hüpfen und bewegen».

Arbeiten : auf eine wiedereröffnung ?

kontakt Der kicker, der präfektur, erklärt die begonnenen arbeiten gestern : «Die arbeit entlüftung, böschungen haben den zweck, fallen viele elemente instabil. Dieser eingriff sollte, nach der DIRSO, dauern zwischen 15 tagen und drei wochen, nach denen man in der lage sein, einzuschätzen, und die wand. Ziel dieser arbeiten ist es, eine wiedereröffnung teilweise (weg mindestens zwei im besten fall) der RN 20, sowie die wiederaufnahme des eisenbahnverkehrs. Erst ende dieser arbeit für die beurteilung der situation : entweder diese entlüftung erweist sich als ausreichend, oder muss engagieren arbeiten endgültige konsolidierung, die sich ergänzen. Es ist jetzt noch zu früh, um diese diagnose, denn alles hängt von der art und weise, wie die berge auf sie reagieren.»

RN20 : «Die not ist, zu handeln !»

Schreibe einen Kommentar