Sylvain Kastendeuch :«Metz geht nicht lächerlich bis zum ende»

Kastendeuch mit dem ball am fuß unter das trikot des Eft-und-medaillon, FC Metz in seiner letzten saison 2000/2001./ Archiv DDM und AFP
Kastendeuch mit dem ball am fuß unter das trikot des Eft-und-medaillon, FC Metz in seiner letzten saison 2000/2001./ Archiv DDM und AFP

O n neigen dazu, zu vergessen, aber spieler, die aktuelle coprési – zahn der UNFP (nationale vereinigung der fußballer profis) machte eine zwischenlandung in Toulouse. Das war die saison 1993-1994, traurig, speicher, da zu ende, die Violetten, hinunter nach 12 jahren treuer dienste in der ersten liga. Ein kurzes intermezzo in der großen saga messina von Sylvain Kastendeuch – 51-jährige heute, 180 cm-72kg, international (9. ber.), libero mit der alten. Wie haben die 3 jahre «grüne» früher, zwischen 1990 und 1993 ; und ihr darlehen im Red Star D2 (84-85). Hält man sich von ihm das bild eines spielers fair-play, elegant, freundlich und zuvorkommend. Er wohnt Metz und wird im stadion am samstag. Vor, Die Versandart, interpretiert er einige teile seiner route, respekt.

Sylvain, ihre arbeit in der UNFP sie nimmt vollzeit…

Ja, das ist sicher, weil es, wenn auch repräsentant der gesamten profi-fußballer deutsch (ANMERKUNG der redaktion : 599 spieler L1, 480 / L2, 300 National, 523 im ausland). Das ist nicht nichts, es reißt nicht weit von 50 personen, zwischen angestellten und mitarbeiter. Die gewerkschaft ist ein KMU, ein schönes haus…

Was ist seine aufgabe ?

Es gibt zwei dinge : ein sektor, der mehr für politik, verteidigung, vor den verschiedenen institutionen der Generalversammlung oder dem Senat oder einfach das ministerium für Sport ; ein teil dienstleistungen, präventiver oder nicht, mit dem rat, nicht nur finanzieller art – bis zu den rechtlichen aspekt (verträge) -, management-auch für diejenigen, die nicht wissen, sich gut zu umgeben. Kurz gesagt, ein gebiet ziemlich umfangreich wie sie sehen können.

Und ihre funktion ?

Sprechen für die spieler, ihre stimme zu erheben. Ich mache meine kleinen tour de France clubs einmal pro jahr. Wir unterliegen wie alle anderen beruf durch einen tarifvertrag. Es ist nicht, weil der fußballspielern verdient eine menge geld, das er

hat keine rechte.

Sylvain Kastendeuch war immer engagiert, nicht ?

Ich bin ko (mit Philippe Piat), seit 2006. Aber meine erste karte, die zusammen mit datum, in der tat, von 1984 – da kann man sehr gut als botschafter einer klasse, wenn man noch aktiv ! Seitdem habe ich alle erklommen die stufen bis zu mitarbeiters der UNFP 2001 auf das urteil meiner karriere.

Es ist letztendlich ein wenig-viele der erweiterung ihres capitano.

Absolut : die begriffe " so-

lidarité, gegenseitige unterstützung, gemeinsame ziel, es ist immer was führte mich im laufe der jahre.

In ihrem pariser büro des Zweiten bezirk das grundstück zu übersehen…

Nicht im geringsten. in meinem alter, ich habe die seite gedreht. Auch, um wieder an den nagel, um sich ein spiel der alten, sträube ich mich dagegen. Ich habe mehr auf die fähigkeiten. Ich laufe ein wenig und tennis spielen, das ist alles.

ein trainer zu Werden, kann das sein ?

Oh… nein ! Ich denke, es ist eine berufung, also das muss man früh. Sehr früh.

Kommen wir zu den news : an diesem wochenende ist Metz-TFC. Ihre jahre «granat»…

Eine lange und schöne geschichte, reich 14 spielzeiten in der L1 ab 1982. Keine schlechte erinnerung, dass glück. Zwei titel (Coupe de France 1988 und Cup-sieger 1996, anm.), aber es bleibt nicht mehr wert als das. Nein, ich bin vor allem stolz darauf, nicht erhalten zu haben, eine einzige rote karte in meinen 19 jahren zwecke (18 D1 1 D2 Red Star) ! Nicht schlecht für einen verteidiger, nicht ?

Es gibt welche, die behaupten, sie wären viel zu nett.

Ich hatte mein stil, ich véhiculais keine werte.

Also, was ist dein stil !

Ich bin nicht gern der alten kämpfer, es ist schrecklich. Sagen, dass ich der chef, replaçait die mitspieler, die recadrait für die kennzeichnung. Normal, zu meiner zeit, der libero war abgenommen, 10m hinter der welt. Dann war ich ziemlich konzentriert sich auf die offensive, lieb von wenigen steigungen mit dem ball am fuß.

bedeutet, dass man sie nannte das Laurent Blanc lorrain ?

Gehen sie, wenn sie wollen.

Ihre zentrale bevorzugt, möchte ?

Ohne zu zögern, Thiago Silva. Er hat die perfekte linie, nicht um einen defekt. Außerdem ist die maschine, die vor-stellen.

Ihr goldenes zeitalter im FC Metz,

es war die zeit der «PP»

flingueurs ?!

) und Pouget (1993-96). Aber das war ja auch die zwei Herr Carlo Molinari die unumgängliche präsident, und Joel Müller, die untrennbar trainer.

Toulouse FC, wo sie landen sommer 1993, als bewahren sie sie ?

Ben sportlich ist es schief gegangen, da das team steht als absteiger fest. Die Grünen duo Guichard/Platini mich nicht wollten mehr, also habe ich unterschrieben, in der "rosa Stadt" im september, als joker, glaube ich. Und da war ich schon vorsichtig, ich hatte eine klausel in meinem vertrag,

machte mich die freiheit bei L2.

Doch, mit Kerzen, Soucasse, Batlles, Debève, Nemecek, " Pavón, Bancarel, Ferrer, Téfécé 1993-1994 war

eine schöne cuvée !

Immer die gleiche geschichte : wenn das vertrauen fehlt, ist die hektik und installiert. Sie haben sehr schön die besten spieler der welt…

Alain Casanova hielt die käfige…

Ja. Gut – lachen-es war zu viel tore (60, 2. schlechteste verteidigung).

Und sie bildeten das zentrale scharnier mit einer gewissen

Dominique Arribagé…

Ähm… es hat nicht wirklich funktioniert nicht mehr, da wir komplett fertig, ich erinnere daran, 19es, gewinnend, 4 kleine tische. Es gab eine änderung von trainer dezember (Delmas ersetzt durch Ruty). Nichts getan hatte. Ich erinnere mich noch an gespielt haben mitte ist zu sagen. Ansonsten «Domi» war der wahre knebel mit athletischen qualitäten, die größer als die meinigen : explosiv, kraftvoll.

In der zwischenzeit kommen sie zurück in Lothringen um 7 saisons noch und fertig 578 spiele in der elite.

Meine andere große stolz, in der tat. Ich bin der 2. spieler feld hinter Alain Giresse (586).

Wir schließlich eine kleine prognose für samstag ?

Metz, die nicht geht, lächerlich bis zum ende, am ende immer gewinne ein spiel im jahr 2015 !

Spajic OK

«es passt ! Gibt es die welt, in der umkleidekabine oder auf dem boden. Das tut gut…» Gestern mittag einen trainer der franzosen Dominique Arribagé freute sich zurück in die gruppe und seine beiden innenverteidiger serben Uros Spajic (linker fuß) und Dusan Veskovac (quadrizeps recht). Wenn man die konten, bleibt nicht mehr auf der krankenstation, dass Pavle Ninkov (beinbeuger, die linke) und étienne Didot (achillessehne links). Der außenverteidiger kommt nach seiner rehabilitation, in der mitte setzt sein programm. Dies sind die einzigen beiden fehlen ablauf des wochenendes.

Neben METZ,

der fall Malouda – Palomino, die sich «chamaillés» am vergangenen freitag in einem testspiel, sollte entschieden werden an diesem morgen. abgesehen davon, fehlen immer noch auf den anruf der nummer 9 bundesstaaten falcón (erholung) und die defensive Rocchi (knie). Einnahmen dagegen mit der goal-J. Carrasso und der angreifer Ben Youssef.

Sylvain Kastendeuch :«Metz geht nicht lächerlich bis zum ende»

Schreibe einen Kommentar