Tonneins : ein markt dominiert die käufer vor ort

Tonneins : ein markt dominiert die käufer vor ort
Tonneins : ein markt dominiert die käufer vor ort

Nach einem guten start in das jahr 2011, das immobilien-markt verzeichnete in Tonneins, die einen bruch in der mitte des sommers. « 85 bis 90% des marktes in der branche ist geprägt durch die lokalen akteure, wo diese blockade mit bankiers, die sich deutlich mehr als zurückhaltend und schließen die ventile. Mit dem verlust des PTZ mehr, die menschen, die nach ein paar monaten, hat schon verloren einen teil ihrer finanzierung », stellt Christoph Luzuy der agentur Century 21 von Tonneins. « Im unterschied zu der vorherigen immobilienkrise, es fehlt uns nicht an käufer, die preise sind einfach zu hoch, um unsere kunden vor allem lokale. Es ist nicht der bau von 100.000 wohnungen in den großen städten wird dieses problem beheben und lokalen. » Diese hohen preise, die im durchschnitt 15 bis 30% des tatsächlichen marktpreis, verursachen große verhandlungen. « Früher haben wir die sympathische invasion der englischen konnten die großen güter, sich zu verkaufen. Heute sind sie verschwunden unserer branchen. Wir halten zwar ein paar käufer, die sich nicht leisten können die baskische küste oder südosten, die kommen, investieren bei uns, aber die waren präsentiert 300.000 euro verkaufen, für 220.000 euro. »

starke verhandlungen über die preise

Das profil des käufers tonneinquais ist ein junges paar, gewinnt das 2,5-fache des mindestlohns (SMIC), und investiert in ein baugrundstück oder ein kleines haus. « Auf den durchschnitt der verkauften waren in das netzwerk SIA. Wir sind ein durchschnitt von 135.000 euro, gegen 114.000 im zentrum der krise. » Soweit Christophe Luzuy vermietet « eine abteilung, die auf die lebensqualität ungewöhnlich, aber es wird leiden in der zukunft eine mangelnde wirtschaftliche attraktivität, und die HGV-es wird nichts ».

Tonneins : ein markt dominiert die käufer vor ort

Schreibe einen Kommentar